09 Mai 2018, Deutschland, Karlsruhe: Außenansicht des Palais beim Bundesgerichtshof. Der Bundesgerichtshof verhandelt, ob die Musik Plattform Youtube trägt die Haftung für Urheberrechtsverletzungen der Nutzer. Ein musikproduzent hat Klagen der Google Tochter seit zehn Jahren. Foto: Uli Deck / dpa
RMMM07T609 Mai 2018, Deutschland, Karlsruhe: Außenansicht des Palais beim Bundesgerichtshof. Der Bundesgerichtshof verhandelt, ob die Musik Plattform Youtube trägt die Haftung für Urheberrechtsverletzungen der Nutzer. Ein musikproduzent hat Klagen der Google Tochter seit zehn Jahren. Foto: Uli Deck / dpa
09 Mai 2018, Deutschland, Karlsruhe: ein Zeichen mit dem Deutschen Adler und dem Schriftzug an den Bundesgerichtshof. Der Bundesgerichtshof verhandelt, ob die Musik Plattform Youtube trägt die Haftung für Urheberrechtsverletzungen der Nutzer. Ein musikproduzent hat Klagen der Google Tochter seit zehn Jahren. Foto: Uli Deck / dpa
RMMM07TD09 Mai 2018, Deutschland, Karlsruhe: ein Zeichen mit dem Deutschen Adler und dem Schriftzug an den Bundesgerichtshof. Der Bundesgerichtshof verhandelt, ob die Musik Plattform Youtube trägt die Haftung für Urheberrechtsverletzungen der Nutzer. Ein musikproduzent hat Klagen der Google Tochter seit zehn Jahren. Foto: Uli Deck / dpa
09 Mai 2018, Deutschland, Karlsruhe: ein Zeichen mit dem Deutschen Adler und dem Schriftzug an den Bundesgerichtshof. Der Bundesgerichtshof verhandelt, ob die Musik Plattform Youtube trägt die Haftung für Urheberrechtsverletzungen der Nutzer. Ein musikproduzent hat Klagen der Google Tochter seit zehn Jahren. Foto: Uli Deck / dpa
RMMM07RN09 Mai 2018, Deutschland, Karlsruhe: ein Zeichen mit dem Deutschen Adler und dem Schriftzug an den Bundesgerichtshof. Der Bundesgerichtshof verhandelt, ob die Musik Plattform Youtube trägt die Haftung für Urheberrechtsverletzungen der Nutzer. Ein musikproduzent hat Klagen der Google Tochter seit zehn Jahren. Foto: Uli Deck / dpa
09 Mai 2018, Deutschland, Karlsruhe: ein Zeichen mit dem Deutschen Adler und dem Schriftzug an den Bundesgerichtshof. Der Bundesgerichtshof verhandelt, ob die Musik Plattform Youtube trägt die Haftung für Urheberrechtsverletzungen der Nutzer. Ein musikproduzent hat Klagen der Google Tochter seit zehn Jahren. Foto: Uli Deck / dpa
RMMM07RJ09 Mai 2018, Deutschland, Karlsruhe: ein Zeichen mit dem Deutschen Adler und dem Schriftzug an den Bundesgerichtshof. Der Bundesgerichtshof verhandelt, ob die Musik Plattform Youtube trägt die Haftung für Urheberrechtsverletzungen der Nutzer. Ein musikproduzent hat Klagen der Google Tochter seit zehn Jahren. Foto: Uli Deck / dpa
09 Mai 2018, Deutschland, Karlsruhe: Die Musik Produzent Frank Peterson warten auf den Beginn der Verhandlung vor dem Bundesgerichtshof. Der Bundesgerichtshof verhandelt, ob die Musik Plattform Youtube trägt die Haftung für Urheberrechtsverletzungen der Nutzer. Ein musikproduzent hat Klagen der Google Tochter seit zehn Jahren. Foto: Uli Deck / dpa
RMMM07T109 Mai 2018, Deutschland, Karlsruhe: Die Musik Produzent Frank Peterson warten auf den Beginn der Verhandlung vor dem Bundesgerichtshof. Der Bundesgerichtshof verhandelt, ob die Musik Plattform Youtube trägt die Haftung für Urheberrechtsverletzungen der Nutzer. Ein musikproduzent hat Klagen der Google Tochter seit zehn Jahren. Foto: Uli Deck / dpa
09 Mai 2018, Deutschland, Karlsruhe: Der Vorsitzende der erste zivile Kammer an der Bundesgerichtshof (BGH), Thomas Koch, öffnet den Versuch. Der Bundesgerichtshof verhandelt, ob die Musik Plattform Youtube trägt die Haftung für Urheberrechtsverletzungen der Nutzer. Ein musikproduzent hat Klagen der Google Tochter seit zehn Jahren. Foto: Uli Deck / dpa
RMMM07RC09 Mai 2018, Deutschland, Karlsruhe: Der Vorsitzende der erste zivile Kammer an der Bundesgerichtshof (BGH), Thomas Koch, öffnet den Versuch. Der Bundesgerichtshof verhandelt, ob die Musik Plattform Youtube trägt die Haftung für Urheberrechtsverletzungen der Nutzer. Ein musikproduzent hat Klagen der Google Tochter seit zehn Jahren. Foto: Uli Deck / dpa
09 Mai 2018, Deutschland, Karlsruhe: Der Vorsitzende der erste zivile Kammer an der Bundesgerichtshof (BGH), Thomas Koch, öffnet den Versuch. Der Bundesgerichtshof verhandelt, ob die Musik Plattform Youtube trägt die Haftung für Urheberrechtsverletzungen der Nutzer. Ein musikproduzent hat Klagen der Google Tochter seit zehn Jahren. Foto: Uli Deck / dpa
RMMM07RM09 Mai 2018, Deutschland, Karlsruhe: Der Vorsitzende der erste zivile Kammer an der Bundesgerichtshof (BGH), Thomas Koch, öffnet den Versuch. Der Bundesgerichtshof verhandelt, ob die Musik Plattform Youtube trägt die Haftung für Urheberrechtsverletzungen der Nutzer. Ein musikproduzent hat Klagen der Google Tochter seit zehn Jahren. Foto: Uli Deck / dpa
09 Mai 2018, Deutschland, Karlsruhe: Das erste zivile Kammer an der Bundesgerichtshof (BGH), Jörn Feddersen (L-R), Wolfgang Schaffert, Thomas Koch (Vorsitzender), Wolfgang Kirchhoff und Christiane Schmaltz, kommen für den Versuch. Der Bundesgerichtshof verhandelt, ob die Musik Plattform Youtube trägt die Haftung für Urheberrechtsverletzungen der Nutzer. Ein musikproduzent hat Klagen der Google Tochter seit zehn Jahren. Foto: Uli Deck / dpa
RMMM07T509 Mai 2018, Deutschland, Karlsruhe: Das erste zivile Kammer an der Bundesgerichtshof (BGH), Jörn Feddersen (L-R), Wolfgang Schaffert, Thomas Koch (Vorsitzender), Wolfgang Kirchhoff und Christiane Schmaltz, kommen für den Versuch. Der Bundesgerichtshof verhandelt, ob die Musik Plattform Youtube trägt die Haftung für Urheberrechtsverletzungen der Nutzer. Ein musikproduzent hat Klagen der Google Tochter seit zehn Jahren. Foto: Uli Deck / dpa