GIVATAYIM, ISRAEL - 27. JULI: Ein Arbeiter öffnet das Grab von Yosef Melamed, einem 1949 verstorbenen jemenitischen Kind, für die Entnahme einer DNA-Probe auf dem Friedhof Nahalat-Jitzhak am 27. Juli 2022 in Givatayim, Israel. Das Grab wurde geöffnet, um der Familie des Jungen zu beweisen, dass er dort begraben ist und nicht entführt und zur Adoption aufgelegt wurde. In den 1950s Jahren in Israel verschwanden jemenitische Kinder, deren Eltern behaupteten, ihre Kinder seien in der sogenannten jemenitischen KinderAffäre „entführt“ worden. Kredit: Eddie Gerald/Alamy Live Nachrichten

GIVATAYIM, ISRAEL - 27. JULI: Ein Arbeiter öffnet das Grab von Yosef Melamed, einem 1949 verstorbenen jemenitischen Kind, für die Entnahme einer DNA-Probe auf dem Friedhof Nahalat-Jitzhak am 27. Juli 2022 in Givatayim, Israel. Das Grab wurde geöffnet, um der Familie des Jungen zu beweisen, dass er dort begraben ist und nicht entführt und zur Adoption aufgelegt wurde. In den 1950s Jahren in Israel verschwanden jemenitische Kinder, deren Eltern behaupteten, ihre Kinder seien in der sogenannten jemenitischen KinderAffäre „entführt“ worden. Kredit: Eddie Gerald/Alamy Live Nachrichten Stockfoto
Vorschau

Bilddetails

Bildanbieter:

Eddie Gerald / Alamy Stock Foto

Bild-ID:

2JJT0KT

Dateigröße:

28,4 MB (1,4 MB Komprimierter Download)

Freigaben (Releases):

Model - nein | Eigentum - neinBenötige ich eine Freigabe?

Format:

4200 x 2363 px | 35,6 x 20 cm | 14 x 7,9 inches | 300dpi

Aufnahmedatum:

28. Juli 2022

Weitere Informationen:

Dieses Bild kann kleinere Mängel aufweisen, da es sich um ein historisches Bild oder ein Reportagebild handel

Sparen Sie bis zu 70 % mit unseren Bildpaketen

Bezahlen Sie im Voraus für mehrere Bilder und laden diese dann nach Bedarf herunter.

Rabatte anzeigen
Ausschließlich für die redaktionelle Nutzung verfügbar. Wenden Sie sich bitte an uns bei kommerzieller
oder privater Nutzung
interessieren.