Obwohl in diesem Bild keine Astronauten zu sehen sind, war die Aktion vor dem Tandem der Raumfähre/Raumstation lebhaft, als dieses digitale Standbild am 12. September aufgenommen wurde. Die Astronauten Joseph R. Tanner und Heidemarie M. Stefanyshyn-Piper nahmen an der ersten von drei geplanten STS-115 Extravehicular Activity (EVA)-Sitzungen Teil, während die Atlantis-Astronauten und die Crew der Expedition 13 sich diese Woche zusammenschließen, um den Bau der Internationalen Raumstation wieder aufzunehmen. Foto von NASA via ABACAPRESS.COM
RF2E9G44CObwohl in diesem Bild keine Astronauten zu sehen sind, war die Aktion vor dem Tandem der Raumfähre/Raumstation lebhaft, als dieses digitale Standbild am 12. September aufgenommen wurde. Die Astronauten Joseph R. Tanner und Heidemarie M. Stefanyshyn-Piper nahmen an der ersten von drei geplanten STS-115 Extravehicular Activity (EVA)-Sitzungen Teil, während die Atlantis-Astronauten und die Crew der Expedition 13 sich diese Woche zusammenschließen, um den Bau der Internationalen Raumstation wieder aufzunehmen. Foto von NASA via ABACAPRESS.COM
Amritsar, Indien 20. März 2014: Mitglieder der Akhil Bharatiya Menschenrechtsorganisation mit einer Kerze Licht Mahnwache für die Sicherheit der Passagiere des fehlenden malaysischen Ebene in Amritsar am Donnerstag. Das fehlende Flugzeug verschwand die 227 Passagiere und 12 Mannschaft, verblüffende internationale Rettungs- und Suchaktionen Teams, die keine Überreste gefunden haben vor einer Woche oder Hinweise in den Gewässern um Süd-Ost-Asien. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder sind derzeit in Untersuchung für mögliche Sabotage, obwohl keine Beweise für solche Aktivität gefunden wurde. (Foto von Prabhjot Gill/Pacific Press)
RMDX8NDEAmritsar, Indien 20. März 2014: Mitglieder der Akhil Bharatiya Menschenrechtsorganisation mit einer Kerze Licht Mahnwache für die Sicherheit der Passagiere des fehlenden malaysischen Ebene in Amritsar am Donnerstag. Das fehlende Flugzeug verschwand die 227 Passagiere und 12 Mannschaft, verblüffende internationale Rettungs- und Suchaktionen Teams, die keine Überreste gefunden haben vor einer Woche oder Hinweise in den Gewässern um Süd-Ost-Asien. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder sind derzeit in Untersuchung für mögliche Sabotage, obwohl keine Beweise für solche Aktivität gefunden wurde. (Foto von Prabhjot Gill/Pacific Press)
Amritsar, Indien - 20. März 2014: Mitglieder der Menschenrechtsorganisation Akhil Bharatiya veranstalten am Donnerstag in Amritsar eine Kerzenlichtmahnwache zur Sicherheit der Passagiere des vermissten malaysischen Flugzeugs. Das verschwundene Flugzeug verschwand vor einer Woche mit 227 Passagieren und 12 Besatzungsmitgliedern und verblüffte die internationalen Rettungs- und Suchteams, die keine Überreste oder Hinweise in den Gewässern rund um Südostasien gefunden haben. Alle Passagiere und die Besatzung werden derzeit wegen möglicher Sabotage untersucht, obwohl keine Beweise für eine solche Aktivität gefunden wurden. (Foto: Prabhjot Gill/Pacific Press/Sipa USA)
RM2EXNFNNAmritsar, Indien - 20. März 2014: Mitglieder der Menschenrechtsorganisation Akhil Bharatiya veranstalten am Donnerstag in Amritsar eine Kerzenlichtmahnwache zur Sicherheit der Passagiere des vermissten malaysischen Flugzeugs. Das verschwundene Flugzeug verschwand vor einer Woche mit 227 Passagieren und 12 Besatzungsmitgliedern und verblüffte die internationalen Rettungs- und Suchteams, die keine Überreste oder Hinweise in den Gewässern rund um Südostasien gefunden haben. Alle Passagiere und die Besatzung werden derzeit wegen möglicher Sabotage untersucht, obwohl keine Beweise für eine solche Aktivität gefunden wurden. (Foto: Prabhjot Gill/Pacific Press/Sipa USA)
Amritsar, Indien 20. März 2014: Mitglieder der Akhil Bharatiya Menschenrechtsorganisation mit einer Kerze Licht Mahnwache für die Sicherheit der Passagiere des fehlenden malaysischen Ebene in Amritsar am Donnerstag. Das fehlende Flugzeug verschwand die 227 Passagiere und 12 Mannschaft, verblüffende internationale Rettungs- und Suchaktionen Teams, die keine Überreste gefunden haben vor einer Woche oder Hinweise in den Gewässern um Süd-Ost-Asien. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder sind derzeit in Untersuchung für mögliche Sabotage, obwohl keine Beweise für solche Aktivität gefunden wurde. (Foto von Prabhjot Gill/Pacific Press)
RMDX8NDAAmritsar, Indien 20. März 2014: Mitglieder der Akhil Bharatiya Menschenrechtsorganisation mit einer Kerze Licht Mahnwache für die Sicherheit der Passagiere des fehlenden malaysischen Ebene in Amritsar am Donnerstag. Das fehlende Flugzeug verschwand die 227 Passagiere und 12 Mannschaft, verblüffende internationale Rettungs- und Suchaktionen Teams, die keine Überreste gefunden haben vor einer Woche oder Hinweise in den Gewässern um Süd-Ost-Asien. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder sind derzeit in Untersuchung für mögliche Sabotage, obwohl keine Beweise für solche Aktivität gefunden wurde. (Foto von Prabhjot Gill/Pacific Press)
Amritsar, Indien - 20. März 2014: Mitglieder der Menschenrechtsorganisation Akhil Bharatiya veranstalten am Donnerstag in Amritsar eine Kerzenlichtmahnwache zur Sicherheit der Passagiere des vermissten malaysischen Flugzeugs. Das verschwundene Flugzeug verschwand vor einer Woche mit 227 Passagieren und 12 Besatzungsmitgliedern und verblüffte die internationalen Rettungs- und Suchteams, die keine Überreste oder Hinweise in den Gewässern rund um Südostasien gefunden haben. Alle Passagiere und die Besatzung werden derzeit wegen möglicher Sabotage untersucht, obwohl keine Beweise für eine solche Aktivität gefunden wurden. (Foto: Prabhjot Gill/Pacific Press/Sipa USA)
RM2EXNFNXAmritsar, Indien - 20. März 2014: Mitglieder der Menschenrechtsorganisation Akhil Bharatiya veranstalten am Donnerstag in Amritsar eine Kerzenlichtmahnwache zur Sicherheit der Passagiere des vermissten malaysischen Flugzeugs. Das verschwundene Flugzeug verschwand vor einer Woche mit 227 Passagieren und 12 Besatzungsmitgliedern und verblüffte die internationalen Rettungs- und Suchteams, die keine Überreste oder Hinweise in den Gewässern rund um Südostasien gefunden haben. Alle Passagiere und die Besatzung werden derzeit wegen möglicher Sabotage untersucht, obwohl keine Beweise für eine solche Aktivität gefunden wurden. (Foto: Prabhjot Gill/Pacific Press/Sipa USA)
Amritsar, Indien 20. März 2014: Mitglieder der Akhil Bharatiya Menschenrechtsorganisation mit einer Kerze Licht Mahnwache für die Sicherheit der Passagiere des fehlenden malaysischen Ebene in Amritsar am Donnerstag. Das fehlende Flugzeug verschwand die 227 Passagiere und 12 Mannschaft, verblüffende internationale Rettungs- und Suchaktionen Teams, die keine Überreste gefunden haben vor einer Woche oder Hinweise in den Gewässern um Süd-Ost-Asien. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder sind derzeit in Untersuchung für mögliche Sabotage, obwohl keine Beweise für solche Aktivität gefunden wurde. (Foto von Prabhjot Gill/Pacific Press)
RMDX8NDDAmritsar, Indien 20. März 2014: Mitglieder der Akhil Bharatiya Menschenrechtsorganisation mit einer Kerze Licht Mahnwache für die Sicherheit der Passagiere des fehlenden malaysischen Ebene in Amritsar am Donnerstag. Das fehlende Flugzeug verschwand die 227 Passagiere und 12 Mannschaft, verblüffende internationale Rettungs- und Suchaktionen Teams, die keine Überreste gefunden haben vor einer Woche oder Hinweise in den Gewässern um Süd-Ost-Asien. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder sind derzeit in Untersuchung für mögliche Sabotage, obwohl keine Beweise für solche Aktivität gefunden wurde. (Foto von Prabhjot Gill/Pacific Press)
Amritsar, Indien 20. März 2014: Mitglieder der Akhil Bharatiya Menschenrechtsorganisation mit einer Kerze Licht Mahnwache für die Sicherheit der Passagiere des fehlenden malaysischen Ebene in Amritsar am Donnerstag. Das fehlende Flugzeug verschwand die 227 Passagiere und 12 Mannschaft, verblüffende internationale Rettungs- und Suchaktionen Teams, die keine Überreste gefunden haben vor einer Woche oder Hinweise in den Gewässern um Süd-Ost-Asien. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder sind derzeit in Untersuchung für mögliche Sabotage, obwohl keine Beweise für solche Aktivität gefunden wurde. (Foto von Prabhjot Gill/Pacific Press)
RMDX8NDGAmritsar, Indien 20. März 2014: Mitglieder der Akhil Bharatiya Menschenrechtsorganisation mit einer Kerze Licht Mahnwache für die Sicherheit der Passagiere des fehlenden malaysischen Ebene in Amritsar am Donnerstag. Das fehlende Flugzeug verschwand die 227 Passagiere und 12 Mannschaft, verblüffende internationale Rettungs- und Suchaktionen Teams, die keine Überreste gefunden haben vor einer Woche oder Hinweise in den Gewässern um Süd-Ost-Asien. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder sind derzeit in Untersuchung für mögliche Sabotage, obwohl keine Beweise für solche Aktivität gefunden wurde. (Foto von Prabhjot Gill/Pacific Press)
Amritsar, Indien 20. März 2014: Mitglieder der Akhil Bharatiya Menschenrechtsorganisation mit einer Kerze Licht Mahnwache für die Sicherheit der Passagiere des fehlenden malaysischen Ebene in Amritsar am Donnerstag. Das fehlende Flugzeug verschwand die 227 Passagiere und 12 Mannschaft, verblüffende internationale Rettungs- und Suchaktionen Teams, die keine Überreste gefunden haben vor einer Woche oder Hinweise in den Gewässern um Süd-Ost-Asien. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder sind derzeit in Untersuchung für mögliche Sabotage, obwohl keine Beweise für solche Aktivität gefunden wurde. (Foto von Prabhjot Gill/Pacific Press)
RMDX8NDFAmritsar, Indien 20. März 2014: Mitglieder der Akhil Bharatiya Menschenrechtsorganisation mit einer Kerze Licht Mahnwache für die Sicherheit der Passagiere des fehlenden malaysischen Ebene in Amritsar am Donnerstag. Das fehlende Flugzeug verschwand die 227 Passagiere und 12 Mannschaft, verblüffende internationale Rettungs- und Suchaktionen Teams, die keine Überreste gefunden haben vor einer Woche oder Hinweise in den Gewässern um Süd-Ost-Asien. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder sind derzeit in Untersuchung für mögliche Sabotage, obwohl keine Beweise für solche Aktivität gefunden wurde. (Foto von Prabhjot Gill/Pacific Press)
Amritsar, Indien 20. März 2014: Mitglieder der Akhil Bharatiya Menschenrechtsorganisation mit einer Kerze Licht Mahnwache für die Sicherheit der Passagiere des fehlenden malaysischen Ebene in Amritsar am Donnerstag. Das fehlende Flugzeug verschwand die 227 Passagiere und 12 Mannschaft, verblüffende internationale Rettungs- und Suchaktionen Teams, die keine Überreste gefunden haben vor einer Woche oder Hinweise in den Gewässern um Süd-Ost-Asien. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder sind derzeit in Untersuchung für mögliche Sabotage, obwohl keine Beweise für solche Aktivität gefunden wurde. (Foto von Prabhjot Gill/Pacific Press)
RMDX8NDNAmritsar, Indien 20. März 2014: Mitglieder der Akhil Bharatiya Menschenrechtsorganisation mit einer Kerze Licht Mahnwache für die Sicherheit der Passagiere des fehlenden malaysischen Ebene in Amritsar am Donnerstag. Das fehlende Flugzeug verschwand die 227 Passagiere und 12 Mannschaft, verblüffende internationale Rettungs- und Suchaktionen Teams, die keine Überreste gefunden haben vor einer Woche oder Hinweise in den Gewässern um Süd-Ost-Asien. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder sind derzeit in Untersuchung für mögliche Sabotage, obwohl keine Beweise für solche Aktivität gefunden wurde. (Foto von Prabhjot Gill/Pacific Press)
Amritsar, Indien 20. März 2014: Mitglieder der Akhil Bharatiya Menschenrechtsorganisation mit einer Kerze Licht Mahnwache für die Sicherheit der Passagiere des fehlenden malaysischen Ebene in Amritsar am Donnerstag. Das fehlende Flugzeug verschwand die 227 Passagiere und 12 Mannschaft, verblüffende internationale Rettungs- und Suchaktionen Teams, die keine Überreste gefunden haben vor einer Woche oder Hinweise in den Gewässern um Süd-Ost-Asien. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder sind derzeit in Untersuchung für mögliche Sabotage, obwohl keine Beweise für solche Aktivität gefunden wurde. (Foto von Prabhjot Gill/Pacific Press)
RMDX8NDKAmritsar, Indien 20. März 2014: Mitglieder der Akhil Bharatiya Menschenrechtsorganisation mit einer Kerze Licht Mahnwache für die Sicherheit der Passagiere des fehlenden malaysischen Ebene in Amritsar am Donnerstag. Das fehlende Flugzeug verschwand die 227 Passagiere und 12 Mannschaft, verblüffende internationale Rettungs- und Suchaktionen Teams, die keine Überreste gefunden haben vor einer Woche oder Hinweise in den Gewässern um Süd-Ost-Asien. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder sind derzeit in Untersuchung für mögliche Sabotage, obwohl keine Beweise für solche Aktivität gefunden wurde. (Foto von Prabhjot Gill/Pacific Press)
Amritsar, Indien 20. März 2014: Mitglieder der Akhil Bharatiya Menschenrechtsorganisation mit einer Kerze Licht Mahnwache für die Sicherheit der Passagiere des fehlenden malaysischen Ebene in Amritsar am Donnerstag. Das fehlende Flugzeug verschwand die 227 Passagiere und 12 Mannschaft, verblüffende internationale Rettungs- und Suchaktionen Teams, die keine Überreste gefunden haben vor einer Woche oder Hinweise in den Gewässern um Süd-Ost-Asien. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder sind derzeit in Untersuchung für mögliche Sabotage, obwohl keine Beweise für solche Aktivität gefunden wurde. (Foto von Prabhjot Gill/Pacific Press)
RMDX8NDMAmritsar, Indien 20. März 2014: Mitglieder der Akhil Bharatiya Menschenrechtsorganisation mit einer Kerze Licht Mahnwache für die Sicherheit der Passagiere des fehlenden malaysischen Ebene in Amritsar am Donnerstag. Das fehlende Flugzeug verschwand die 227 Passagiere und 12 Mannschaft, verblüffende internationale Rettungs- und Suchaktionen Teams, die keine Überreste gefunden haben vor einer Woche oder Hinweise in den Gewässern um Süd-Ost-Asien. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder sind derzeit in Untersuchung für mögliche Sabotage, obwohl keine Beweise für solche Aktivität gefunden wurde. (Foto von Prabhjot Gill/Pacific Press)
Amritsar, Indien 20. März 2014: Mitglieder der Akhil Bharatiya Menschenrechtsorganisation mit einer Kerze Licht Mahnwache für die Sicherheit der Passagiere des fehlenden malaysischen Ebene in Amritsar am Donnerstag. Das fehlende Flugzeug verschwand die 227 Passagiere und 12 Mannschaft, verblüffende internationale Rettungs- und Suchaktionen Teams, die keine Überreste gefunden haben vor einer Woche oder Hinweise in den Gewässern um Süd-Ost-Asien. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder sind derzeit in Untersuchung für mögliche Sabotage, obwohl keine Beweise für solche Aktivität gefunden wurde. (Foto von Prabhjot Gill/Pacific Press)
RMDX8NDJAmritsar, Indien 20. März 2014: Mitglieder der Akhil Bharatiya Menschenrechtsorganisation mit einer Kerze Licht Mahnwache für die Sicherheit der Passagiere des fehlenden malaysischen Ebene in Amritsar am Donnerstag. Das fehlende Flugzeug verschwand die 227 Passagiere und 12 Mannschaft, verblüffende internationale Rettungs- und Suchaktionen Teams, die keine Überreste gefunden haben vor einer Woche oder Hinweise in den Gewässern um Süd-Ost-Asien. Alle Passagiere und Besatzungsmitglieder sind derzeit in Untersuchung für mögliche Sabotage, obwohl keine Beweise für solche Aktivität gefunden wurde. (Foto von Prabhjot Gill/Pacific Press)